KONTAKT My Chat button

La Bomba

kräftig, vollmundig, Schokolade

LA BOMBA Piemonte Rosso DOCG

Für unsere schmeichelnde, funkelnde „La Bomba 2014“, wählen wir nur die allerbesten Trauben aus. Spätlese bewirkt, dass die Trauben am Stock überreifen. Dies verleiht eine vielschichtige, noble Aromastruktur. Manuelle Lese – sehr selektiv. Wettersensitiv – der Alkoholgehalt und die Konzentration von Frucht und Aromen werden somit stärker. Der Wein ist würzig, saftig, komplex, vielschichtig. In der Nase reife Fruchtnoten.

Passt zu:

Zum Hauptgang der perfekte Begleiter zu kräftigen Speisen, zu Fleisch in allen Varianten, zu gereiftem Käse. Auch nach dem Essen zum Philosophieren am Cheminée! Am besten zwischen 18-19 Grad servieren.

Anbau, Vinifikation und Ausbau:

Vollreife Trauben durch späte Lese: Wir lassen einen selektierten Teil der reifen Trauben weiter an den Rebstöcken hängen mit dem Ziel der Überreife. Dieser Vorgang ist sehr Wettersensitiv.
Die noch hohe Tageswärme des Herbstes führt dazu, dass die Rebe auch nach dem Reifestadium weiter assimiliert und Zucker in die Beeren einlagert. Durch eine bewusst verzögerte Traubenernte entwickeln sich in den Beeren mehr Extraktstoffe, Aromen und Tannine. Dadurch entstehen körperreichere, konzentriertere Weine, vor allem Weine mit einem höheren Alkoholgehalt, weil die Rebe mehr Zeit hatte, Zucker zu bilden. Ein guter Wein muss einen angepassten Alkoholgehalt besitzen, um harmonisch zu sein. Die Extrakte sind ausser Zucker vor allem Glycerin, Säure, Minerale und Aromen und diese nehmen mit fortschreitender Reife zu. Nach der abgeschlossenen Gärung bei kontrollierter Temperatur in Stahltanks reift der Wein in 225-Liter Barriques 13-16 Monate. Danach folgt die Verheiratung des Cuvées, dann ruht der fertige Wein nochmals im Stahl und in der Flasche.

Jahrgang:
2014

Traubensorte:
80% Barbera
10% Nebbiolo
5% Cabernet Sauvignon
5% Albarossa

Alkoholvolumen:
14.5%

Genuss:
ab sofort, bis 2030

Preis:
Pro Flasche (0.75cl) CHF 35.--

Mindestbestellmenge:
6 Flaschen

Im Shop ansehen

Seite drucken: